gek.Grie▀strudel

     

gek.Grie▀strudel

gek.Grie▀strudel

Desserts

     

Speiseplan

Gebackene Mäuse

Germknödel

gek.Grießstrudel

Milchrahmstrudel

Süßer Kürbisstrudel

Linzer Torte

Mohn-Nuss-Kuchen

Marillenragout

Rezept:

gek.Grießstrudel

Rezeptgruppe:

Dessert warm

Bezeichnung:

Gekochter Grießstrudel

Basismenge für 

4 Portionen   
 

Menge

EinheitZubereitung und Zutaten für 4 Portionen

0,73

StückStrudelblätter

80

gButter

2,00

StückEidotter

0,15

KiloWeizengrieß
  Salz

0,12

LiterSauerrahm

2,00

StückEiklar

2,00

StückEiklar

80

gButter

0,05

KiloSemmelbrösel
  Staubzucker zum Bestreuen
   
  Auf einen ausgezogenen Strudelteig wird folgende Fülle
gestrichen: Die schaumig gerührte Butter wird mit den
Dottern, dem mit Sauerrahm vermischten Grieß, Salz und
dem Schnee der Eiklar vermengt.
Der Strudelteig wird eingerollt und hierauf mit einem
bemehlten Kochlöffelstiel in 4-6 cm breite Stücke
geteilt und fest durchgedrückt. Dann mit einem Messer
durchschneiden, die Ränder allenfalls noch fest
zusammendrücken. Die Stücke in kochendes Salzwasser
einlegen und unter einmaligem Wenden 20 Minuten
pochieren. Der Strudel wird sofort angerichtet, mit in
Butter gerösteten Semmelbröseln übergossen und mit
Staubzucker bestreut. Man reicht dazu Zwetschkenröster.
Anmerkung: Grießstrudel ist mit oder ohne Butter und
Semmelbröseln auch als Beilage zu Fleischspeisen mit
Saucen, zu Beuschel usw. zu empfehlen. Ohne Butter und
Brösel bildet er auch eine beliebte Suppeneinlage.
Tipp: Den Strudel nicht straff einrollen, sondern locker
zusammenklappen, da sonst beim Abtrennen der
Strudelteigteile die Grießfülle herausquillt. Gekaufter
Strudelteig ist nicht elastisch genug und eignet sich
daher nicht für Zubereitungsarten mit gekochten
Strudeln!
   
ACON Programme können diese Seite direkt importieren!
ACON-REZVIEW download (Freeware)
Powered by ACONSOFT at PIU-PRINTEX
Automatisch generiert am 02.12.01 15:02 mit ACON-BKVWIN