Gebackene Mäuse

     

Gebackene Mäuse

Gebackene Mäuse

Desserts

     

Speiseplan

Gebackene Mäuse

Germknödel

gek.Grießstrudel

Milchrahmstrudel

Süßer Kürbisstrudel

Linzer Torte

Mohn-Nuss-Kuchen

Marillenragout

Rezept:

Gebackene Mäuse

Rezeptgruppe:

Dessert warm

Bezeichnung:

Gebackene Mäuse

Basismenge für 

4 Portionen   
 

Menge

EinheitZubereitung und Zutaten für 4 Portionen
  Germteig:

150

gglattes Mehl
  Salz

30

gButter

0,25

LiterMilch

0,02

KiloStaubzucker

1,00

StückEidotter

0,01

KiloGerm
  für die Gärprobe
Rum

0,02

KiloRosinen

0,15

KiloButterschmalz
  zum Frittieren
Fruchtsaft (z. B. Himbeersaft)
   
  Das erwärmte und gesalzene Mehl wird mit lauwarmer
Milch, Zucker, Dotter, geschmolzener Butter, der
Gärprobe aus Germ und Rum zu einem nicht zu festen Teig
vermengt, den man so lange abschlägt, bis er sich vom
Kochlöffel löst. Zuletzt schlägt man die Rosinen ein.
Nach etwa einstündigem Rasten an einem warmen Ort formt
man mit Hilfe eines Esslöffels, den man in heißes Fett
taucht, aus dem Teig Nockerln, die man in heißem Fett
unter anfänglichem Schütteln der Rein langsam goldgelb
bäckt und auf Küchenkrepp abtropfen lässt.
Man serviert hierzu Fruchtsäfte.
   
ACON Programme können diese Seite direkt importieren!
ACON-REZVIEW download (Freeware)
Powered by ACONSOFT at PIU-PRINTEX
Automatisch generiert am 02.12.01 15:02 mit ACON-BKVWIN