Gef.Paprika/Tomatenu

     

Gef.Paprika/Tomatenu

Gef.Paprika/Tomatenu

Hauptspeisen

     

Speiseplan

Bruckfleisch

Gef.Paprika/Tomatenu

Gefüllte Kalbsbrust

Rindsrouladen

Eszterházy-Rostbrate

Gebr.Rebhühner

Gebratener Rehr

Forelle blau

Gebr.Zander m Pilzen

Heidensterz

Tiroler Knödel

Polentalaibchen

Rezept:

Gef.Paprika/Tomatenu

Rezeptgruppe:

Hauptspeisen Diverse

Bezeichnung:

Gefüllte Paprika mit Paradeissauce

Basismenge für 

4 Portionen   
 

Menge

EinheitZubereitung und Zutaten für 4 Portionen

0,40

KiloPaprika grün

0,01

KiloÖl - Sonnenblumenöl
  zum Beträufeln
Fülle:

0,20

KiloFaschiertes (halb und halb)

20

gButter

20

gZwiebeln

0,01

KiloKnoblauch

0,01

KiloPetersilie

0,04

KiloReis

0,01

LiterÖl

0,08

LiterWasser
  Salz, Pfeffer, Majoran
Tomatensauce:

50

gButter

20

gZwiebeln

0,40

KiloTomaten
  oder

0,04

KiloTomatenmark

40

gglattes Mehl

0,60

LiterRindsuppe

0,05

LiterRotwein
  Salz, Zucker
Zitronensaft
   
  Die Deckel der Paprikaschoten beim Stiel abschneiden;
Schoten aushöhlen und alle Kerne entfernen. Die Zwiebeln
schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen und
ebenfalls fein hacken. Den Knoblauch schälen und
zerdrücken.
Öl erhitzen. Den Reis für die Fülle glasig anlaufen
lassen, mit doppelter Wassermenge aufgießen und salzen.
Den Reis zugedeckt bei kleiner Flamme oder im Rohr
ausdünsten lassen.
Für die Fülle Butter erhitzen und die Zwiebel hell
anrösten; Knoblauch dazugeben und kurz überkühlen.
Faschiertes und gedünsteten Reis mit allen Zutaten
vermischen und würzen.
Die Paprika füllen - evtl. Deckel draufsetzen - und in
eine Kasserolle setzen; mit Öl beträufeln und etwa 20
Minuten im vorgeheizten Rohr braten. Anschließend mit
Tomatensauce auffüllen und zugedeckt etwa 30 Minuten
dünsten.
Tomatensauce: Die klein geschnittenen Zwiebeln werden in
der Butter angeröstet und mit Mehl gestaubt. Die
gewaschenen, halbierten Paradeiser werden zugegeben.
Alles mit Rindsuppe oder Wasser aufgießen, mit Salz,
Zucker, Zitronensaft und Rotwein nach Geschmack würzen
und etwa eine Viertelstunde kochen lassen. Passieren
oder im Mixer pürieren.
Anmerkung: In Ermangelung frischer Paradeiser kann auch
Tomatenmark (ca. 20 g) oder, noch besser, eine Dose
geschälter Tomaten verwendet werden.
   
ACON Programme können diese Seite direkt importieren!
ACON-REZVIEW download (Freeware)
Powered by ACONSOFT at PIU-PRINTEX
Automatisch generiert am 02.12.01 14:57 mit ACON-BKVWIN